Per favore scelga la sua nazione e lingua
Svizzera, Italiano
Irina Kirchler bei ihrer Langdistanzpremiere in Singapur
Irina Kirchler bei ihrer Langdistanzpremiere in Singapur

BMC-Triathleten eröffnen die Wettkampfsaison 2012

22. marzo 2012

Die Zeit des extensiven Grundlagentrainings ist vorbei, die meisten BMC-Triathletinnen und Triathleten holen sich den letzten Schliff für die Wettkampfsaison, andere lagern angesichts des unmittelbar bevorstehenden Saisonstarts die Beine hoch, während der erste Wettkampf bei wenigen bereits vorüber ist.

Premiere I

Die Triathlonsaison 2012 eröffnet hat BMC-Newcomerin Irina Kirchler vor Wochenfrist am Ironman 70.3 in Singapur: Für die Österreicherin war es gleich eine doppelte Premiere, zum einen mit BMC als neuem Radausrüster und zum anderen auf einer für sie total neuen Distanz. Mit einem soliden fünften Rang, war Kirchler dann auch zufrieden mit ihrem Debut auf der Langdistanz.

Premiere II

Auch für Greg Bennett steht am kommenden Wochenende eine doppelte Premiere bevor: Der australisch-amerikanische Doppelbürger wagt sich mit bald 40 Jahren auf die Ironmandistanz. Der leidenschaftliche Kurzdistanzathlet und Olympionike wird am Ironman Melbourne über 3.8 Kilometer Schwimmen, 180 Kilometer Radfahren und 42 Kilometer Laufen an den Start gehen. Bennett, der erstmals wettkampfmässig auf seiner timemachine TM01 unterwegs sein wird, will bei seinem ersten Start über die volle Ironmandistanz primär beobachten und lernen wie er sagt, denn während gut 8 Stunden Wettkampfdauer kann erfahrungsgemäss viel passieren. Nicht nur Greg sondern auch Laura Bennett startet ihre Wettkampfsaison am kommenden Wochenende: Am Weltcup über die Olympische Distanz in Mooloolaba (AUS) testet die Amerikanerin im Hinblick auf die Olympiaqualifikation erstmals ihre Form.

Spitzenkampf

Eine Woche nach dem Ironman Melbourne und dem WC in Mooloolaba folgt ein erstes Kräftemessen zwischen zwei BMC-Athleten: Michael Raelert und Ronnie Schildknecht starten beide am Ironman 70.3 im texanischen Galveston. Dabei treffen die beiden unter anderem auf Lance Armstrong, welcher zuletzt mit seinem zweiten Rang am Ironman 70.3 in Panama für Aufsehen gesorgt hatte.

Presseartikel:

Slowtwitch

Triathlon Hebdo

Triathlete

everymantri.com