Veuillez choisir votre pays et votre langue
Suisse, Français
First big victory at the international level for Moritz Milatz and his BMC Mountainbike Racing Team  Photo: A. Küstenbrück
First big victory at the international level for Moritz Milatz and his BMC Mountainbike Racing Team Photo: A. Küstenbrück

BMC Mountainbike Racing Team - Roc d’Azur: Sieg für Moritz Milatz / Farewell für Balz Weber

9. octobre 2011

Fréjus, Frankreich

Der letzte Tag des Roc d'Azur 2011 war ein ganz Besonderer für das BMC Mountainbike Racing Team. Es war das letzte Rennen der Geburtssaison des Teams und brachte den ersten grossen internationalen Sieg ein: Der Deutsche Doppelmeister Moritz Milatz gewann das Cross Country Eliterennen bei Europas grösstem MTB Event, dem Roc d'Azur in Fréjus (Frankreich). Ein weiterer Grund zum Feiern aber auch zur Trauer lieferte Balz Weber, der seinen Ausstand als Profiradfahrer gab. Viel Anlass also zum Platzen von einigen Sektkorken im Ziel...

Zum Sieg gelaufen

„Das war ein super Tag für uns heute. Mit einem Sieg und einer weiteren Top 10 Platzierung nach Hause zu fahren, ist tolle Werbung für BMC", resümiert der sportliche Leiter Alex Moos die RocChallenge und fügte hinzu: „Jeder im Team brachte gute Leistung". Die Fahrer hatten wenige Möglichkeiten die atemberaubende mediterrane Landschaft zu geniessen. Es fehlte auch die Zeit und Energie für kurzes Plantschen im Meer, als der Kurs die Fahrer durch den Sandstrand von St.-Agyulf führte. Stattdessen nutzte der ehemalige Läufer und BMC-Teamkapitän, Moritz Milatz, die verschärften Bedingungen, um seine läuferische Überlegenheit zu seinen Gunsten zu nutzen: „Christoph Sauser konnte mir in einer Single Trail Passage auf den letzten 15km 10 Sekunden abnehmen. Denen bin ich eine Weile hinterher gefahren. Am Strand konnte ich dann 5s gut machen." Auf den letzten flachen asphaltierten Kilometern zog er sich in den Windschatten vom Marathon Weltmeister aus der Schweiz. „Ich wusste, dass ich Christoph im Sprint schlagen könnte. So blieb ich in seinem Windschatten bis zur ZIelgeraden", erklärte der Freiburger seine Siegestaktik.

Rostiger Start

Das Rennen startete etwas rostig für Moritz Milatz: „Ich war zum Schluss des Marathon am Frietag so müde. Da entschied ich mich heute für einen Kaltstart. Deshalb brauchte ich etwas, um ins Rennen zu kommen, aber sobald ich meinen Rhythmus fand, fühlte ich mich auch stark bei den Anstiegen." Die Bergabpassagen boten eine besondere Herausforderung. Staubwolken machten die Fahrt eine Fahrt ins Nirgendwo. Moritz adaptierte seine Renntaktik den äusseren Bedingungen: „Die Abfahrten nahm ich eher vorsichtig. Man konnte weder den Boden noch den Fahrer vor sich sehen". Ein Sturz blieb ihm so erspart. Seine Strategie zahlte sich aus. „Die Abfahrten hier sind eine absolute Herausforderung für mich, weil ich nicht ganz die technischen Fähigkeiten habe wie manch anderer im Feld", gab der ehemalige Strassenradprofi Alex Moos zu und zeigte sich zufrieden:" Zwei achte Plätze beim Roc d'Azur ist sehr gut für mich!"

Happy End

Eine achtköpfige Spitzengruppe setzte sich am Anfang des Rennens vom Feld ab. Moritz Milatz und Alex Moos vertraten darin das BMC Mountainbike Racing Team. Ein steiler Anstieg auf Schotter sprengte die Gruppe. Moritz Milatz, Christoph Sauser (Specialized) und Sebastian Carabin (Petit Rechain) fuhren davon. Am letzten Anstieg musste der belgische Meister dem hohen Tempo von Milatz und Sauser Tribut zollen. Julien Tamararcaz, Balz Weber und Patrik Gallati brachten mit den Plätzen XXXX ein glückliches Ende zur ersten Saison des BMC Mountainbike Racing Teams, mit der alle zufrieden sind.

Good-bye Balz!

Das Ende des Teams ist vorläufig. Das Ende des Profiradfahrers Balz Weber ist für die Ewigkeit bestimmt. Der 30-Jährige frühere U23 Weltmeister im Cross Country beendete seine sportlich Karriere. Der Weg des Schweizers im Radsport war sehr uneben. Jetzt freut er sich auf die Ebenheiten des normalen Lebens. BMC wünscht Balz Weber alles Gute für die Zukunft und bedankt sich für ein wunderbares Jahr mit ihm im BMC Mountainbike Racing Team!

Even info: www.rocazur.com
Results
Team Twitter
Team Facebook
Team Picasa Photo Gallery