Veuillez choisir votre pays et votre langue
Suisse, Français

team news

Mauro Santambrogios sechster Rang ist das beste Saisonresultat für den Italiener.(©BMC/Tim de Waele.)
Mauro Santambrogios sechster Rang ist das beste Saisonresultat für den Italiener.(©BMC/Tim de Waele.)

Santambrogio und Van Avermaet bei Gran Piemont in den Top-10

27. septembre 2012

Mauro Santambrogio und Greg Van Avermaet belegten die Ränge sechs und sieben bei Semi-Klassiker Gran Piemonte.

Aufholjagd führte fast zu Sturz
Mauro Santambrogio holte eine dreiköpfige Führungsgruppe, die am letzte Anstieg des 188 Kilometer langen Rennens wegkam, beinahe ein. Aber in einer Kurve auf dem letzten Kilometer stürzte er beinahe. "Ich hatte sie schon fast, aber ich nahm die Kurve zu schnell und rutschte aus dem Pedal. Das ist wirklich schade, weil ich nur 30 Meter hinter ihnen war. Ich fuhr Vollgas, als das passierte", beschrieb der Italiener. Rigoberto Urán (Sky Procycling) gewann vor Luca Paolini (Katusha Team), Mauro Santambrogio belegte Rang sechs und verbuchte damit sein bestes Resultat in dieser Saison. Das Ergebnis sei eine gute Grundlage für Il Lombardia am Samstag, das letzte Eintagesrennen im WorldTour Kalender in diesem Jahr, wie BMC Racing Team Assistant Director Fabio Baldato sagte. "Vier oder fünf unserer Jungs konnten bei den besten Fahrern heute am Anstieg dabei bleiben. Wir haben uns entschlossen, den schnellen Hinterrädern zu folgen und ruhig zu bleiben. So konnten wir Energie für Lombardia sparen", so das Italiener.