Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Schweiz, Deutsch

Stefan Riesen wird Zweiter am Ironman Regensburg

8. August 2011

Nach zwei missglückten Starts an den Ironmans in Zürich und Frankfurt, welche der Athlet des ewz power teams vorzeitig abbrach, vermochte er mit einer starken Leistung in Regensburg zu überzeugen und erreichte einen weiteren Ironman-Podestplatz in seiner Karriere.

In der Auftaktdisziplin, welche nicht zu den Stärken des Ironman Zürich Siegers von 2006 gehört, konnte Riesen den Rückstand in Grenzen halten und belegte nach dem Wechsel auf den Radabschnitt Rang 10. Bald schon etablierte sich der starke Radfahrer auf dem fünften Zwischenrang und arbeitete sich bis zum zweiten Wechsel gar auf Rang drei vor. Auf Podestkurs laufend holte ihn bei Kilometer 33 des Marathons der Holländer Diederen ein. Riesen bewies einmal mehr seine mentale Stärke und liess bei Kilometer 38 nicht nur Diederen sondern auch den auf Platz zwei laufenden Frank Vytrisal stehen und klassierte sich knapp 8 Minuten hinter dem Deutschen Sieger Markus Fachbach auf dem zweiten Schlussrang. Nach einer langwierigen Verletzungsphase zu Beginn des Jahres sowie den enttäuschenden Auftritten in Zürich und Frankfurt stellt die Top-Klassierung am Ironman Regensburg eine grosse Genugtuung für den bald 38-jährigen Berner dar.

www.ewzpowerteam.ch