Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Schweiz, Deutsch

Lässt sich in Muttenz das Kunststück von Näf kopieren?

17. August 2014

BMC Racing Cup - Basel / Muttenz

Den Sieg haben die sechs BMC-Fahrer am Sonntag beim Finale des BMC Racing-Cup in Muttenz klar im Visier. Im Bike-Stadion im Schänzli erwartet die BMC-Mannschaft eine Woche nach dem starken Weltcup-Auftritt in Windham eine schwierige Prüfung. Vorjahres-Sieger Ralph Näf weiß wie's geht, Lukas Flückiger will das Kunststück kopieren.

Gerade sieben Tag nach der letzten großen Auseinandersetzung beim Weltcup in Windham bringen sich die weltbesten Fahrer erneut in Stellung. Diesmal geht es - auf einem völlig anderen und ungewöhnlich flachen Kurs - um die Krone im BMC Racing Cup.

Bei Rennen zwischen zwei Weltcups sprechen die Fahrer häufig von Trainingsrennen. Doch Lukas Flückiger wehrt ab. "Ich mag das Rennen und ich nehme es ernst. Im Schänzli bin ich immer gut gefahren und will es auch am Sonntag tun", kündigt Lukas Flückiger an.

Wie man dort gewinnt, hat Ralph Näf bei seinem Sieg über Weltmeister Nino Schurter im vergangenen Jahr gezeigt. Man benötigt das richtige taktische Näschen und im günstigen Fall auch die Unterstützung vom Team. Da ist das BMC Racing Team bestens aufgestellt. Reto Indergand und Martin Fanger kommen aus Trainings-Lagern, Stephen Ettinger fehlten an den vergangenen beiden Wochenenden zu einem Weltklasse-Resultat lediglich das Ausbleiben von Defekt-Pech. Bei Moritz Milatz muss man abwarten, wie sich seine Magenprobleme entwickeln.

Participating BMC Athletes:
Lukas Flückiger, Schweiz, Ralph Näf, Schweiz, Martin Fanger, Schweiz, Reto Indergand, Schweiz, Moritz Milatz, Deutschland, Stephen Ettinger, USA

Url to Results: bmc-racing-cup.ch