Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Schweiz, Deutsch
Florin und Andrea Salvisberg feiern in Cremona
Florin und Andrea Salvisberg feiern in Cremona

Greg Bennett's Konstanz und Salvisbergs erstes EC-Podium

11. Juni 2012

Cambridge (USA) / Cremona (ITA)

Greg Bennett wird jeweils Zweiter an den Ironman 70.3 Rennen auf Hawaii und in Cambridge, während Florin Salvisberg im Italienischen Cremona zum ersten Mal einen Europacup-Podestplatz erkämpft.

Greg Bennett bewies seine aufstrebende Form innerhalb einer Woche gleich zweimal: Der gebürtige Australier belegte vor Wochenfrist am Ironman 70.3 Honu (Hawaii) den zweiten Rang hinter einem überlegenen Lance Armstrong. So konnte der starke Läufer den Vorsprung der Radlegende im abschliessenden Lauf nicht mehr wettmachen. Lediglich eine Woche später reihte sich Bennett bereits wieder in einem Starterfeld ein, diesmal am Ironman 70.3 Eagleman. Zwar musste sich Bennett auch hier geschlagen geben, jedoch ist der Sieger der diesjährigen Eagleman-Ausgabe kein anderer als der aktuelle Ironmanweltmeister Craig Alexander. Mit diesem Rennblock zeigte Bennett auf, dass er sich auf der Halbdistanz bereits wohl fühlt. Die weitere Vorbereitung richtet Bennett auf die in Las Vegas stattfindende Ironman 70.3 Weltmeisterschaften im September aus.

Im Italienischen Cremona wurde am vergangenen Wochenende ein Europacup über die Sprintdistanz ausgetragen. Unter den Schweizer Teilnehmern waren auch die beiden Salvisberg-Brüder Andrea und Florin. Beide zeigten eine hervorragende Leistung, am Ende hatte Florin den etwas längeren Atem und sicherte sich den dritten Schlussrang. Andrea belegte lediglich eine Woche nach seinem Halbdistanzdebut in Rapperswil den starken sechsten Schlussrang.

Resultate Cremona

Resultate Eagleman