Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Schweiz, Deutsch

Eine eigene Liga: Absalon mit Di2 zum historischen Weltcup-Sieg

1. Juni 2014

Germany, Albstadt - UCI Mountainbike Weltcup

Der vierte Weltcup der Saison im deutschen Albstadt wurde zum Feier-Tag für BMC. Julien Absalon steigt mit seinem 29. Weltcupsieg zum alleinigen Rekordhalter auf und er wurde gleichzeitig zum ersten Mountainbiker, der mit einer elektronischen Schaltung einen Weltcup gewann. Zudem wurde Moritz Milatz Fünfter und die Teamwertung ging erneut an BMC.

Julien Absalon strahlte in Albstadt eine nahezu unangreifbare Dominanz aus. Mit Souveränität parierte er den Angriff des Schweizers Fabian Giger, mit Vehemenz und Dynamik ließ er auch seinen letzten Kontrahenten zurück.

Elegant und kraftvoll baute er seine Führung aus und gewann vor einer Zuschauerkulisse von rund 15'000 begeisterten Menschen am Ende deutlich vor Weltmeister Nino Schurter.

"Ich habe immer gesagt, das hier ist mein Lieblingskurs. Deshalb ist es super gerade hier den All-Time-Rekord zu brechen", erklärte Julien Absalon. Zudem tilgte der Erfolg das große Pech, das er im Vorjahr hatte.

Absalon fuhr in Albstadt den Prototypen XTR Di2, die erste elektronisch gesteuerte Schaltung für Mountainbikes. "Sie ist sehr schnell und präzise. Das ist die Zukunft und ich freue mich, dass ich der Erste sein durfte, der mit der Di2 zum Sieg fährt", hob der Franzose hervor.

Auch für Teamkollege Moritz Milatz wurde Albstadt zum emotionalen Erlebnis. Vor einer lautstarken Kulisse im „Hexenkessel" des Bullentäles eroberte er als Fünfter zum zweiten Mal hintereinander das Weltcup-Podium. „Großartig, dass es mir gerade hier gelingt vor diesem super Publikum. Das macht das Ergebnis noch wertvoller", jubelte Milatz.

Gemeinsam mit Lukas Flückiger, der Zehnter wurden, ging auch die Teamwertung an das BMC Racing Team, das so seine Führung in der Gesamtwertung deutlich ausbaute. Reto Indergand fuhr das erste top 20 Resultat in der Elite Kategorie ein, in der er seit beginn dieser Saison fährt.

Participating BMC Athletes: (Julien Absalon, Frankreich, Lukas Flückiger, Schweiz, Ralph Näf, Schweiz, Moritz Milatz, Deutschland, Stephen Ettinger, USA, Martin Fanger, Schweiz, Reto Indergand, Schweiz)

 

Resultate:
1. Julien Absalon
2. Nino Schurter (Sui)
3. Stephane Tempier (Fra)
4. Fabian Giger (Sui)
5. Moritz Milatz
6. Daniel McConnell (Aus)
...
10. Lukas Flückiger
..
18. Reto Indergand
...
21. Stephen Ettinger
...
29. Ralph Näf
...
DNF Martin Fanger


Url to Results:
http://goo.gl/S93TRi