Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Schweiz, Deutsch

racemachine RM01 race

Auf der Suche nach einer absoluten Rennmaschine zum erschwinglichen Preis? Die racemachine RM01 ist genau das. Direkt verwandt mit unserem Topmodell teammachine SLR01, trägt sie dieselben Gene und bietet die Performance, die man sich von einer BMC Rennmaschine erwartet.

Spezifikationen

  • Frame Frame: TCC
  • Tubing Tubing: Pure Carbon
  • Size Size: 47 / 50 / 53 / 55 / 57 / 60
  • Fork Fork: racemachine RM01, carbon w/TCC
  • Rear Shock Rear Shock:  
  • Gears Gears: 20
  • Crankset Crankset: Shimano Ultegra, 53-39
  • Cassette Cassette: Shimano Ultegra, 12-25
  • Front Derailleur Front Derailleur: Shimano Ultegra Di2
  • Rear Derailleur Rear Derailleur: Shimano Ultegra Di2
  • Shifter Shifter: Shimano Ultegra Di2
  • Brakes Brakes: Shimano Ultegra
  • Handlebar Handlebar: Easton, EA70
  • Stem Stem: Easton EA70
  • Seatpost Seatpost: BMC Racepost Carbon w/TCC, 15mm Offset
  • Saddle Saddle: Fizik Antrares 2 manganese
  • Hubs Hubs: Mavic Ksyrium Elite S WTS
  • Rims Rims: Mavic Ksyrium Elite S WTS
  • Tyres Tyres: Mavic Yksion Griplink / Powerlink 23 Folding
  • Colour Colour: White (compact)
  • weight weight: 7.25 kg
  • Pedal Pedal:  

Optionen

  • Colour Option Colour Option: Blue (double)

Geometrie

Glossary

s
Sitzrohr
tt
Oberrohr
ht
Steuerrohr
ha
Steuerrohrwinkel
sa
Sitzrohrwinkel
rc
Kettenstrebe
Size s tt ht stack reach ha sa rc drop
47 490 520 113 506 370 70.5 73.5 402 69
50 520 535 133 530 378 72 73.5 402 69
53 550 550 153 551 387 72.5 73.5 402 69
55 570 560 168 565 392 72.5 73.5 402 69
57 590 575 188 584 402 72.5 73.5 402 69
60 620 590 213 608 410 72.5 73.5 402 69
Grösse Fahrer Lenkerbreite Vorbaulänge Kurbellänge
< 164
164 - 172
170 - 177
175 - 182
180 - 188
> 188

Konzept

Leichtgewicht
Das racemachine RM01 Rahmenset gehört zu den leichtesten seiner Art. Es wiegt nur 10% mehr als unser Topmodel, die teammachine SLR01. Das ist zu wenig um es einen Kompromiss zu nennen.

Vertikale Nachgiebigkeit
An Sattelstütze und Gabel wurde TCC eingesetzt, um den Fahrer auf holprigen Strassen zu unterstützen. Die Seiten- und Torsionssteifigkeit ist auf demselben Niveau wie bei der teammachine SLR01, die von Vielen als das ausgewogenste Rennrad auf dem Markt angesehen wird.

Basierend auf der teammachine SLR01
Die Geometrie, Designsprache und Fahrverhalten wurden direct übernommen von der teammachine SLR01. Die racemachine RM01 ist die erschwingliche Version eines absoluten Spitzenmodells mit dem Renommee eines Tour de France-Sieges.

Di2 Integration
Mit ESi (electronic shifting integration) sind die elektronischen Komponenten der racemachine-Versionen mit Di2-Ausstattung sauber integriert in einen Di2-spezifischen Rahmen.
1) Rahmen
-TCC Karbonrahmen
-ESi Di2 spezifischer Rahmen

2) Tretlager
-BB86 Press-Fit

3) Gabel
-TCC Karbongabel
-Konischer Gabelschaft (1-1/8” – 1-1/4“)

4) Sattelstütze
-Racepost road, TCC, Karbon, 15 mm offset
-Zusätzliche Offset-Optionen erhältlich (0 mm & 30 mm Offset)

5) Rahmengewicht
-Rahmen = 1020 g / Grösse 55 cm
-Gabel = 360 g / 300mm Gabelschaft
-Sattelstütze = 230 g

6) Rahmengrössen
-6 sizes
-47 cm – 60 cm
-Details siehe Geometrietabelle

Testberichte

technologie

TCC

tuned compliance concept

Optimierte Fahreigenschaften dank TCC

Optimierte Fahreigenschaften bei den Karbonprodukten dank BMCs tuned compliance concept (TCC).

Dank geschickter Kombination unterschiedlicher Karbonfasern und deren Ausrichtung und durch die Reduzierung der Rohrquerschnitte erreichen wir eine erhöhte vertikale Nachgiebigkeit unter Beibehaltung der Seiten- und Verdrehsteifigkeit. Die TCC-Zonen an Rahmen, Gabel und Sattelstützen erhöhen den Komfortwert merklich. TCC sorgt für weniger schnelle Ermüdung des Fahrers, präzises Handling sowie effiziente Kraftübertragung und somit für ein deutlich verbessertes Fahrerlebnis.

iSC

integrated skeleton concept

BMC‘s technisch cleveres und mittlerweile legendäres Markenzeichen.

Das Skeleton Concept iSC (integrated skeleton concept) gibt es seit der ersten legendären promachine. Seitdem hat sich das Konzept über ein Jahrzehnt verfeinert und neu definiert. Die Idee ist, durch Abstützung des Oberrohrs am Sitzrohr Gewicht zu sparen und dort die Steifigkeit zu erhöhen, wo sie gebraucht wird. Im vorderen Rahmendreieck. Mit Hilfe modernster FEM-Computer-Technik (Finite Elements Method) können wir jeden Rohrübergang perfekt dem Kraftfluss anpassen. Geschickt gewählte, skelettartige Verstärkungselemente an den Knotenpunkten und die Auffächerung des Oberrohrs verteilen die einwirkenden Kräfte perfekt und ergeben das BMC-typische Crosslock.

ESi

Electronic Shifting Integration

Speziell für Shimano Di2 optimierte Zugführung

Speziell für Shimano Di2 optimierte Zugführung und eine Batteriehalterung unterhalb des Tretlagers sorgen für eine aufgeräumte Optik – gänzlich ohne Kabelbinder oder Klebeband, eine perfektere Lösung gibt es nicht.

tapered steerer

Konisches Steuerrohr

Konisches Steuerrohr - bei minimaler Gewichtszunahme ergibt sich eine überproportional größere Gabelsteifigkeit.

Katalog 2014

team clothing

Jetzt online bestellen: Das Replica-Jersey-Set des BMC Racing Teams kann ab sofort online bestellt werden.