Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Schweiz, Deutsch

ewz power team

2012 - eine verheissungsvolle Saison für das ewz power team. Die olympischen Spiele in London bieten das mit Abstand spektakluärste Ereignis des Jahres. Für einmal steht die olympische Distanz im Rampenlicht: Maximale Geschwindigkeit über eine Renndauer von unter zwei Stunden ist gefordert, um eine Medaille zu ergattern. Sven Riederer hat sich dies zum Ziel gesetzt und Riederer weiss was hierzu nötig ist: Der Walliseller gewann an den olympischen Spielen in Athen 2004 bereits die bronzene Auszeichnung, in London gehört Riederer wiederum zum erweiterten Favoritenkreis. Doch auch über längere Distanzen ist für Spektakel gesorgt: Ronnie Schildknecht ist nach seiner Sub8-Performance am Ironman Florida im letzten Herbst heiss auf mehr. Und nach einem gelungenen Saisoneinstand ist auch in diesem Jahr mit dem Zürcher zu rechnen. Die Salvisberg Brothers und Rahel Küng auf der Kurzdistanz und Stefan Riesen auf der Langdistanz sind ebenfalls für Glanzleistungen bereit. Ob teammachine oder timemachine, BMC maximiert die Leistung des ewz power teams während des Radsplits!