Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Schweiz, Deutsch

team news

Greg Van Avermaet verbuchte am Donnerstag zum 24. Mal in dieser Saison einen Top Ten Rang. (©BMC/Tim de Waele.)
Greg Van Avermaet verbuchte am Donnerstag zum 24. Mal in dieser Saison einen Top Ten Rang. (©BMC/Tim de Waele.)

Vuelta, 12. Etappe: Van Avermaet Siebenter

1. September 2011

Pontevedra, Spain

Greg Van Avermaet verbuchte seine zweite Top Ten Platzierung in Folge bei der Vuelta a España. Der Belgier sprintete am Donnerstag auf den siebten Rang. Die Etappe endete mit einer langen und steilen Rampe, die bei Gegenwind zu bewältigen war.

Gute Beine gehabt"

Er habe sich sehr über die Unterstützung gefreut, die er während der 167,3 Kilometer langen Etappe erhalten habe, sagte Greg Van Avermaet. "Den ganzen Tag haben die Jungs für mich gearbeitet, vor allem Taylor (Phinney) und Manuel (Quinziato) auf den letzten Kilometern", so der Belgier. "Es war ein wirklich gutes Finale für mich und ich hatte gute Beine. Die erste Woche habe ich etwas unter der Hitze gelitten. Aber die letzten beiden Tage habe ich gefühlt, dass meine normale Form wieder kommt. Ich bin wirklich glücklich mit diesem Resultat. Nun bin ich für die nächsten Tage sehr motiviert." Peter Sagan (Liquigas-Cannondale)
gewann die Etappe und Bradley Wiggins (Sky Pro Cycling) behielt die Gesamtführung. Greg Van Avermaets Siebenter Rang folgt auf den gestrigen vierten Rang von Mathias Frank auf der bergigen Etappe am Mittwoch und Taylor Phinneys fünftem Rang am Montag bein Einzelzeitfahren.