Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Schweiz, Deutsch

team news

Mathias Frank verschärfte das Tempe am Anstieg, um eine sechs Mann Ausreissergruppe zu stellen. (©Bob Cullinan, www.cycleto.com.)
Mathias Frank verschärfte das Tempe am Anstieg, um eine sechs Mann Ausreissergruppe zu stellen. (©Bob Cullinan, www.cycleto.com.)

Van Avermaet Zwölfter in Lombardei

15. Oktober 2011

Lecco, Italy

Greg Van Avermaet wurde bei der Lombardei-Rundfahrt am Samstag Zwölfter, Ivan Santaromita belegte den 21. Rang. Mit dem Eintagesrennen in Norditalien schloss das BMC Racing Team die Saison 2011 ab.

Vorzeige-Teamarbeit

Das gesamte Team habe sehr gut zusammengearbeitet und sich für Greg Van Avermaet eingesetzt, betonte Assistant Director Fabio Baldato. Der Belgier erlebte eine Schrecksekunde, als er auf der Abfahrt vom Colma di Sormano, etwa bei Kilometer 170 von insgesamt 241, einen platten Reifen hatte. "Ich war froh, dass ich nicht gestürzt bin. Steve Morabito gab mir sein Laufrad und die Jungs haben mir geholfen, wieder den Anschluss an die Spitze zu finden", bedankte sich Greg Van Avermaet. Fabio Baldato lobte die perfekte Teamarbeit während der gesamten Saison und speziell in der Lombardei von Anfang bis zum Ende. Vor allem an den ersten beiden Hauptanstiegen hätte das Team sehr gut gearbeitet. "Die Jungs hatten die Aufgabe, Greg bis zum letzten Anstieg zu bringen und sie haben ihren Job ausgezeichnet gemacht." Oliver Zaugg (Leopard Trek) gewann solo, Greg Van Avermaets und Ivan Santaromitas Gruppe kam 27 Sekunden später ins Ziel.