Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Schweiz, Deutsch

team news

Adam Blythe eroberte das Weisse Trikot des besten Jungprofis. (Georges Lüchinger photo.)
Adam Blythe eroberte das Weisse Trikot des besten Jungprofis. (Georges Lüchinger photo.)

Belgien-Rundfahrt, 3. Etappe: Adam Blythe Dritter und bester Jungprofi

25. Mai 2012

Adam Blythe erzielte seine vierte Top-Fünf-Platzierung der Saison - und seine zweite bei der Belgien-Rundfahrt - mit dem dritten Rang am Freitag. Die Etappe endete im Massensprint, den André Greipel (Lotto Belisol Team) gewann.

Zeitfahren am Sonntag
Adam Blythe verbuchte sein bestes Resultat, seit er bei Handzame Classic am 16. März Dritter wurde. Er eroberte das Weisse Trikot des besten Jungprofis. "Fünf Kilometer vor dem Ziel habe ich versucht, so nah wie möglich bei Marcus (Burghardt) zu bleiben. Als wir zusammen waren, brachte uns Michael Schär in Front. Vor der zwei Kilometer-Marke war ich an Danilo Napolitanos Hinterrad und danach lief es wie von selbst." Der Sportliche Leiter John Lelangue sagte, das BMC Racing Team habe öfters versucht, das Feld in den Gegenwind-Sektionen des Abschluss-Rundkurses zu splitten. Obwohl die Beschleunigung keine Selektion herbeiführte, trug es zur Verfolgungsjagd bei und die fünf Ausreisser wurden gestellt. "Die letzte Runde war schwierig und ein Teil des Teams beschützte Philippe Gilbert, während die anderen halfen, Adam Blythe auf dem letzten Kilometer in den Top-Fünf zu positionieren", so John Lelangue. Die vorletzte Etappe am Samstag ist ein flaches, 20 Kilometer langes Einzelzeitfahren.

Hören Sie mehr Kommentare von Adam Blythe auf der BMC Racing Team AudioLine:
www.bmcracingteam.com/news/audio-line/