Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Schweiz, Deutsch

team news

Mauro Santambrogio kletterte mit dem vierten Tagesrang in die Top Ten (Foto: Tim de Waele).
Mauro Santambrogio kletterte mit dem vierten Tagesrang in die Top Ten (Foto: Tim de Waele).

Polen-Rundfahrt, 5. Etappe: Santambrogio und Ballan glänzen

5. August 2010

Ustron, Poland

Mit Mauro Santambrogio auf Rang vier und Alessandro Ballan auf Platz zehn feierte das BMC Racing Team am Donnerstag bei der Polen-Rundfahrt zwei Top Ten Etappen-Platzierungen. Beide haben in den nächsten zwei Tagen noch gute Chancen auf eine Verbesserung in der Gesamtwertung.

Harter letzter Anstieg
Die 149 Kilometer lange und zeitweise regnerische Etappe führte fünf Mal über einen bergigen Rundkurs, bevor es zum letzten Anstieg ins Ziel hinauf ging. Dan Martin (Garmin-Transitions) attackierte auf den letzten vier Kilometern und fuhr seinem Sieg solo entgegen. Zugleich übernahm er die Gesamtführung. Mauro Santambrogio und Alessandro Ballan kamen mit einer neun Mann Gruppe 20 Sekunden später ins Ziel. "Der letzte Berg war für mich sehr hart. Ich hatte gute Beine, aber der Anstieg kostete viel Kraft. Jeder fuhr Vollgas bis ins Ziel", beschrieb Alessandro Ballan.

Königsetappe am Freitag
Alessandro Ballan behält mit 21 Sekunden Rückstand den dritten Rang in der Gesamtwertung. Mauro Santambrogio kletterte auf den neunten Rang vor, er liegt 30 Sekunden zurück. Die 228 Kilometer lange Königsetappe am Freitag weist sieben Berge auf, unter anderem einen Anstieg vorbei am Wellness-Resort Therme Bukowina Tatrzańska. "Morgen geht es länger und ich glaube, das liegt mir", so Alessandro Ballan. "Aber Martin hat auch ein gutes Team. Wenn es bei Mauro und mir gut läuft, können wir uns vielleicht in der Gesamtwertung verbessern."