Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Schweiz, Deutsch

team news

Ivan Santaromita reed zich een weg naar de top 15 in het algemeen klassement. (©Sirotti.)
Ivan Santaromita reed zich een weg naar de top 15 in het algemeen klassement. (©Sirotti.)

Polen-Rundfahrt, 2. Etappe: Santaromita Elfter

28. Juli 2013

Ivan Santaromita vom BMC Racing Team belegte am zweiten Tag bei der Polen-Rundfahrt den elften Rang. Wie beim Auftakt endete die Etappe mit einer Bergankunft, dieses Mal am Passo Pordoi.



Ruhetag am Montag
Der italienische Strassenmeister hatte sich besser als am Samstag beim Auftakt gefühlt, als er mit einem Rückstand von 67 Sekunden als 21. ins Ziel gekommen war. "Es war ein hartes Finale heute, aber es lief besser als gestern. Ich bin direkt aus dem Höhentrainingslager hergekommen, daher war der Start etwas holprig. Aber ich werden in den nächsten Tagen noch etwas versuchen", so Ivan Santaromita. Durch seine Bemühungen im 206,5 Kilometer langen Rennen schob er sich vom 21. auf den 14. Gesamtrang vor. Er liegt nun 1:23 Minuten hinter dem neuen Führenden Rafal Majka (Team Saxo-Tinkoff). Christophe Riblon (AG2R La Mondiale) gewann solo und ist Gesamt-Dritter hinter Sergio Henao (Sky Procycling). Das Team liege immer noch auf Zielkurs, sagte BMC Racing Team Assistant Director Fabio Baldato. Die Mannschaft hat auch Etappensiege im Visier. "Wir haben nicht wirklich einen Kapitän dabei für die schweren Berge, aber Ivan hat ein gutes Resultat erzielt und auch Dominik Nerz (22. Rang auf dieser Etappe) hat sich gut gemacht." Am Montag folgt ein Ruhetag, weil der Transfer nach Polen bevorsteht. Dann geht es mit einer mittleren Bergetappe über 226 Kilometer weiter.