Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Schweiz, Deutsch

team news

Steve Morabito fuhr bei der Tour de l'Ain auf den 13. Gesamtrang (Foto: Tim de Waele).
Steve Morabito fuhr bei der Tour de l'Ain auf den 13. Gesamtrang (Foto: Tim de Waele).

Tour de l'Ain, 4. Etappe: Morabito geht nicht einfach leise

14. August 2010

Belley, France

Trotz der Enttäuschung über den aberkannten Etappensieg durch die Rennkommissäre am Freitag, zeigte sich Steve Morabito am Samstag motiviert. Der BMC Racing Team Fahrer versuchte es mit einer Attacke auf der Schlussetappe der Tour de l'Ain.

Um den Sieg gefahren

Er hätte am Tag, an dem mit dem Col du Grand Colombier das Dach de Tour de l'Ain auf dem Programm stand, gute Beine gehabt, beschrieb Steve Morabito. "Sechs Kilometer vor dem höchsten Punkt habe ich attackiert und das gelbe Trikot in Schwierigkeiten gebracht", so der Schweizer. Danach versuchte er, vorne zu bleiben, aber ohne Erfolg. Er verzeichnete den 23. Tagesrang, den Sieg holte sich Wouter Poels von Vacansoleil. Steve Morabito klassierte sich als bester BMC Racing Team Fahrer auf dem 13. Gesamtrang, 41 Sekunden hinter dem Sieger Haimar Zubeldia (Team Radioshack).