Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Schweiz, Deutsch

team news

Ex-Strassenweltmeister Alessandro Ballan steht bei der Einschreibung zur zweiten Etappe im Mittelpunkt (Photo: Georges Lüchinger).
Ex-Strassenweltmeister Alessandro Ballan steht bei der Einschreibung zur zweiten Etappe im Mittelpunkt (Photo: Georges Lüchinger).

Tirreno-Adriatico, 2. Etappe: Ein Blick voraus

11. März 2010

Montecatini Terme, Italy

Das BMC Racing Team kam sicher durch die ersten zwei Etappen der siebentägigen Rundfahrt in Italien. Der Sportliche Leiter, John Lelangue schaut voraus auf die nächsten drei entscheidenden Etappen, nach denen wahrscheinlich der Sieger fest steht.

Evans gut beschützen
„Es beginnt am Freitag auf der 159 km langen Etappe, die zwei Anstiege auf den letzten 25 km aufweist. Wir wissen, dass die dritte, vierte und fünfte Etappe am schwierigsten werden“, meinte John Lelangue. Brent Bookwalter betonte, dass es das Ziel sei, Cadel Evans zu beschützen. Er ist der best platzierte BMC Fahrer. „Heute haben wir gut gearbeitet. Wir haben dafür gesorgt, dass Cadel vorne bleibt und ohne Schwierigkeiten ins Ziel kommt“, sagte Bookwalter. Es war ein heisses und hektisches Finale mit einem harten Anstieg und einem turbulenten Massensprint.“ Eine Vier-Mann-Fluchtgruppe, die bis zu 4:05 Minuten Vorsprung herausfuhr, wurde 4 km vor dem Ziel gestellt. Tom Boonen (Quick Step) gewann den Sprint aus dem Feld heraus, Linus Gerdemann (Team Milram) behielt die Gesamtführung.