Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Schweiz, Deutsch

team news

Michael Schärs kämpferische Strategie brachte ihm seine fünfte Top-Ten-Platzierung in diesem Jahr. (©BMC/Tim de Waele.)
Michael Schärs kämpferische Strategie brachte ihm seine fünfte Top-Ten-Platzierung in diesem Jahr. (©BMC/Tim de Waele.)

Schär bei Kampioenschap van Vlaanderen-Koolskamp in den Top-Ten

14. September 2012

Michael Schär vom BMC Racing Team belegte am Freitag bei Kampioenschap van Vlaanderen-Koolskamp den neunten Rang. Er attackierte aus der Verfolgergruppe heraus und arbeitete hart, um eine sechsköpfige Ausreissergruppe einzuholen.

Fünfter Top-Ten Rang
Das BMC Racing Team beteiligte sich an der Verfolgungsjagd der sechsköpfigen Fluchtgruppe, die sich nach 50 von 182,6 zu fahrenden Kilometern absetzen konnte. Michael Schär attackierte gemeinsam mit acht anderen Fahrern auf der drittletzten Runde des 12,3 Kilometer langen Kurses. "Wir haben die Verfolgung mit Martin Kohler und Klaas Lodewyck aufgenommen, aber es gab starken Wind", beschrieb Michael Schär. Hilfe von den Begleitern in der Fluchtgruppe zu bekommen, sei ebenfalls kein leichtes Unterfangen gewesen. "Wir haben wirklich nicht zusammen gearbeitet. Wenn wir einander geholfen hätten, dann hätten wir eine Chance gehabt, sie einzuholen. Es gab auf der letzten Runde auf den Pflastersteinen Attacken. Es war besser, es alleine zu versuchen als mit den anderen." Schärs eigene Attacke auf der letzten Runde reduzierte die Gruppe auf drei Leute. Ronan Van Zandbeek (Argos-Shimano) holte sich den Sieg. Es war Michael Schärs fünfte Top-Ten-Platzierung in diesem Jahr und seine beste seit Platz zwei auf der dritten Etappe der Larry H. Miller Tour of Utah.