Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Schweiz, Deutsch

team news

Marco Pinottis neunter Rang war sein bestes Gesamtresultat in einem viertägigen Etappenrennen. (©BMC/Tim de Waele.)
Marco Pinottis neunter Rang war sein bestes Gesamtresultat in einem viertägigen Etappenrennen. (©BMC/Tim de Waele.)

Pinotti, Frank beenden Giro del Trentino in den Top-10

20. April 2012

Marco Pinotti wurde beim viertägigen Giro del-Trentino Gesamtneunter, Mathias Frank erreichte Rang zehn. Die letzte Etappe endete mit einer verschneiten Bergankunft.

Unterbrechung am Anstieg wegen Sturz
Mathias Frank, der die Rundfahrt für einen Tag nach der zweiten Etappe angeführt hatte, beendete die 177,5 Kilometer lange Etappe am Freitag als 20, 2:25 Minuten hinter dem Sieger Darwin Atapuma (Colombia-Coldeportes). Der Schweizer hätte sich noch besser platzieren können, wenn er nicht drei Kilometer vor der Zielankunft am letzten Anstieg in einen Sturz verwickelt gewesen wäre, wie BMC Racing Team Assistant Director Max Sciandri erklärte. "Mathias kam nicht ganz vorne mit in den Berg hinein, wie er es eigentlich vor gehabt hatte. Aber zum Glück war Danilo Wyss da, um ihm ein bisschen zu helfen. Mathias kam gut hinau, aber es musste es von hinten fahren." Marco Pinotti erreichte auf der letzten Etappe Rang 17, während der vorletzte Etappensieger Domenico Pozzovivo (Colnago-CSF) die Gesamtwertung gewann.