Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Schweiz, Deutsch

team news

Taylor Phinney gewann das Auftakt-Zeitfahren des Giro d'Italia. (©BMC/Tim de Waele.)
Taylor Phinney gewann das Auftakt-Zeitfahren des Giro d'Italia. (©BMC/Tim de Waele.)

Phinney führt BMC Racing Team Aufgebot bei Eneco Tour an

3. August 2012

Bei der Eneco Tour of Benelux erwartet die Profis unter anderem ein Team- sowie ein Einzelzeitfahren. Olympiateilnehmer Taylor Phinney führt das Aufgebot des BMC Racing Teams im siebentägigen Etappenrennen mit Start am Montag an.

 



Gesamtwertung im Visier
Im Vorjahr gewann Taylor Phinney bei dieser Rundfahrt den Prolog und behielt die Gesamtführung bis zum dritten Etappe. Er fuhr fünf Mal in die Top-Ten auf dem Weg zum vierten Gesamtplatz. Der ehemalige amerikanische Zeitfahrmeister meinte, dass er heuer in einer noch besseren Form sei. Er belegte gerade sowohl im olympischen Strassenrennen als auch im Zeitfahren jeweils vierte Ränge. "Im Vorjahr war ich auf einem niedrigeren Leistungsniveau als jetzt. Sehr gerne würde ich das Teamzeitfahren und das kurze Einzelzeitfahren gewinnen, das wären beste Voraussetzungen für den Gesamtsieg", so der Amerikaner. Taylor Phinney sei nicht der einzige im Team mit einer guten Form, sagte BMC Racing Team Assistant Director Max Sciandri. "Klaas Lodewyck in auch in einer guten Kondition, genauso aber auch Greg Van Avermaet und Adam Blythe, der am Beginn dieser Woche bei Paris-Corrèze eine Etappe gewann. Daher sind wir natürlich in Bezug auf die Gesamtwertung voll motiviert."

Download BMC Racing Team Race Card (PDF mit Aufgebot, Steckbriefen und Statistik):
bit.ly/QMi9Ng

BMC Racing Team Eneco Tour of Benelux Roster (Aug. 6-12):
Alessandro Ballan (ITA), Adam Blythe (GBR), Marcus Burghardt (GER), Martin Kohler (SUI), Klaas Lodewyck (BEL), Taylor Phinney (USA), Manuel Quinziato (ITA), Greg Van Avermaet (BEL).

Sport Directors:
Fabio Baldato (ITA)
Max Sciandri (GBR/ITA)

Doctor:
Dario Spinelli (ITA)

Press Officer:
Blandine Roquelet (FRA)

Staff:
Bus Driver: Filip Sercu (BEL). Mechanics: Bertrand Lourtie (BEL), Nick Mondelaers (BEL), Ronald Ruymen (BEL). Soigneurs: Bernd Coutteau (BEL), Anthony Lafourte (BEL), Stefano Rubino (ITA), Freddy Viaene (BEL).