Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Schweiz, Deutsch

team news

Amaël Moinard gewann die letzte Etappe und das Bergtrikot bei Paris-Nizza im Jahr 2010. (©Rui Quinta.)
Amaël Moinard gewann die letzte Etappe und das Bergtrikot bei Paris-Nizza im Jahr 2010. (©Rui Quinta.)

Mehrere Optionen bei Paris-Nizza

1. März 2012

Santa Rosa, California

Das BMC Racing Team startet mit einem ausgeglichenen Aufgebot bei Paris-Nizza, das zwei Zeitfahren und mehrere Bergankünfte beinhaltet. Die Mannschaft habe mehrere Optionen, blickt BMC Racing Team Assistant Director Rik Verbrugghe voraus.

Moinard auf heimischem Boden
Der Auftakt des achttägigen Etappenrennens sei ein gutes Beispiel, meinte Rik Verbrugghe. Brent Bookwalter, Taylor Phinney und Tejay van Garderen kommt das 9,4 Kilometer lange Einzelzeitfahren entgegen. "Es gibt viele Etappen mit mehreren Möglichkeiten und wir haben ein Team, das an jedem Tag etwas zeigen kann. Es wird ein hartes Rennen mit wenigen Sprints. Vielleicht gibt es Fluchtgruppen, dann könnten wir etwas für Thor Hushovd arrangieren", so der Belgier. Amaël Moinard gewann die letzte Etappe und die Bergwertung bei Paris-Nizza im Jahr 2010. Das Team werde für van Garderen in der Gesamtklassifikation fahren, erklärte der Franzose. "Wir haben einige Klassikerfahrer hier, sie werden ihn sicher durch die ersten Tage bringen. Wenn es dann härter wird, unterstützen wir ihn und ich hoffe, dass ich auf einer Etappe aufzeigen kann. Das letzte Wochenende führt über die Strassen meiner Heimat, hier fahre ich fast täglich. Das ist die beste Motivation für mich."

BMC Racing Team Paris-Nice Roster (March 4-11):
Brent Bookwalter (USA), Marcus Burghardt (GER), Thor Hushovd (NOR), Klaas Lodewyck (BEL), Amaël Moinard (FRA), Taylor Phinney (USA), Tejay van Garderen (USA), Danilo Wyss (SUI).

Sport Directors:
Michael Sayers (USA)
Rik Verbrugghe (BEL)

President/General Manager:
Jim Ochowicz (USA)

Co-Owner:
Andy Rihs (SUI)

Doctor:
Dario Spinelli (ITA)

VIP Program:
Jacques Michaud (FRA)

Staff:
Bus Driver: Filip Sercu (BEL). Chef: Peter Cambré (BEL). Mechanics: Danny Debuck (BEL), Kevin Grove (USA), Nick Vandecauter (BEL). Soigneurs: Marc Paeme (BEL), Anthony Pauwels (BEL), Trudi Rebsamen (USA), Chris De Vos (BEL). Performance Advisor: Scott Nydam (USA). Press Officer: Blandine Roquelet (FRA).