Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Schweiz, Deutsch

team news

Alexander Kristoff verpasste knapp eine Top-Ten Platzierung. (©BMC/Tim de Waele.)
Alexander Kristoff verpasste knapp eine Top-Ten Platzierung. (©BMC/Tim de Waele.)

Giro d'Italia, 2. Etappe: Massensprint

8. Mai 2011

Parma, Italy

Alexander Kristoff verbuchte am Sonntag bei der zweitlängsten Etappe des Giro d'Italia im Massensprint den elften Rang für das BMC Racing Team.

Zum Schluss am Limit

Simon Zahner und Danilo Wyss hätten ihm geholfen, nach vorne zu kommen, betonte Alexander Kristoff. "Aber zwei Kilometer vor dem Ziel (Gesamt 242 km) fand ich mich mitten im Pulk wieder und brauchte viel Energie, um ganz nach vorne zu kommen", so der Norweger. "Mein Sprint war ok, aber ich war zu weit zurück und wirklich am Limit zum Schluss." Alessandro Petacchi (Lampre-ISD) gewann den Sprint vor Mark Cavendish (HTC-Highroad), der die Gesamtführung übernahm. Chris Barton stürzte in der Verpflegungszone, sei aber nicht ernsthaft verletzt, wie BMC Racing Team Assistant Director Max Sciandri versicherte.