Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Schweiz, Deutsch

team news

Die Etappe am Donnerstag war schnell und flach. Das Sprintfinale gewann André Greipel (HTC-Columbia). (Foto:
Die Etappe am Donnerstag war schnell und flach. Das Sprintfinale gewann André Greipel (HTC-Columbia). (Foto:

Giro d'Italia, 18. Etappe: Entscheidung steht bevor

27. Mai 2010

Brescia, Italy

Cadel Evans stehe vor den entscheidenden Etappen beim Giro d'Italia, wirft John Lelangue, Sportlicher Leiter des BMC Racing Teams, einen Blick voraus. Das Rennen am Donnerstag endete mit einer Sprintankunft und änderte nichts in der Gesamtwertung.

"Alles kann passieren"

Cadel Evans rangiert zurzeit auf dem vierten Gesamtrang, 3:09 Minuten hinter dem Führenden David Arroyo (Caisse d'Epargne). Am Freitag und am Samstag folgen schwere Bergetappen. Der Weltmeister sei bereit, sich weiter vor zu arbeiten, beschrieb John Lelangue. "Ich bin mir ziemlich sicher, dass Cadel mit (Ivan) Basso und (David) Arroyo am Gipfel des Mortirolo und am Gaviapass ankommen wird. In diesem Giro kann jeden Tag alles passieren." Cadel Evans müsse am Sonntag im finalen Zeitfahren über 15 Kilometer nicht zaubern. "Wir schauen von Tag zu Tag. Wir werden uns für morgen und übermorgen etwas überlegen", so John Lelangue.