Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Schweiz, Deutsch

team news

Michael Schär freute sich über die Fahrt entlang der Küste inklusive Sonnenschein (Foto: Tim de Waele).
Michael Schär freute sich über die Fahrt entlang der Küste inklusive Sonnenschein (Foto: Tim de Waele).

Giro d'Italia, 12. Etappe: Nach Regen wieder Sonnenschein

20. Mai 2010

Porto Recanati, Italy

Auf der 12. Etappe des Giro d’Italia über 206 Kilometer von Città Sant´Angelo nach Porto Recanati genossen die Radprofis Sonnenschein nach dem verregneten und kalten gestrigen Tag.

Evans in erster Verfolgergruppe
"Wir haben wirklich einmal schönes Wetter verdient, alle haben sich gefreut. Trotzdem war es kein einfacher Tag. Aber im Vergleich zu gestern um einiges leichter. Entlang der Küste schien die Sonne", freute sich der Schweizer Michael Schär vom BMC Racing Team. Filippo Pozzato (Katjusha) sorgte für den ersten Erfolg der italienischen Gastgeber, er entschied den Sprint aus einer Ausreissergruppe. Der Weltmeister Cadel Evans kam als best platzierter Fahrer des BMC Racing Teams mit der ersten Verfolgergruppe als 29. mit einem Rückstand von zehn Sekunden ins Ziel.