Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Schweiz, Deutsch

team news

BMC Racing Team's George Hincapie (right) guided Cadel Evans to the base of the final climb to the finish. (©BMC/Tim de Waele.)
BMC Racing Team's George Hincapie (right) guided Cadel Evans to the base of the final climb to the finish. (©BMC/Tim de Waele.)

Critérium du Dauphiné, 2. Etappe: Evans bleibt Zweiter in der Gesamtwertung

5. Juni 2012

Cadel Evans vom BMC Racing Team zeigte sich am Dienstag beim Critérium du Dauphiné auf den letzten Kilometern am Dienstag vorne. Er überquerte die Ziellinie mit der Spitzengruppe und blieb auf dem zweiten Gesamtrang.

Attacken gefolgt
Cadel Evans belegte im 160 Kilometer langen Rennen Rang sieben. Danile Moreno (Katusha Team) gewann die Etappe, er attackierte auf den letzten 250 Metern. Cadel Evans machte es wie auf der ersten Etappe - der Australier fuhr kämpferisch und erhielt sehr gute Unterstützung vom BMC Racing Team. Damit behielt er das grüne Punktetrikot und blieb in der Gesamtwertung Zweiter hinter Bradley Wiggins (Sky Procycling). Nachdem die vierköpfige Spitzengruppe des Tages auf den letzten sieben Kilometern gestellt wrude, war es am BMC Racing Team, auf die Soloattacke von Ag2r La Mondiale-Fahrer Mikael Cherel auf den letzten fünf Kilometern zu kontern. Dann übernahm George Hincapie, er führte Cadel an den letzten Berg kurz vor dem Ziel. Als Vincenzo Nibali (Liquigas-Cannondale) das Tempo auf den letzten 1,4 Kilometern verschärfte, konnte Cadel Evans folgen. Und als ein Fahrer von Movistar auf dem letzten Kilometer attackierte, half Tejay van Garderen vom BMC Racing Team Cadel Evans, dranzubleiben.