Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Schweiz, Deutsch

team news

Tejay van Garderen und Philippe Gilbert waren am Freitag bei der Pressekonferenz, an der acht Profis teilnahmen. (Foto: Courtesy)
Tejay van Garderen und Philippe Gilbert waren am Freitag bei der Pressekonferenz, an der acht Profis teilnahmen. (Foto: Courtesy)

Amgen Tour: Pressekonferenz vor Rennstart

11. Mai 2013

Strassen-Weltmeister Philippe Gilbert und Tejay van Garderen repräsentierten das BMC Racing Team bei der Pressekonferenz am Freitag vor dem Start der Amgen Tour of California.



Gilberts erstes Rennen in Amerika
Er habe hart trainiert seit seinem letzten Rennen, Lüttich-Bastogne-Lüttich am 21. April, wie Philippe Gilbert erklärte. "Ich hoffe auf einen Etappensieg und werde Tejay untersützten, damit er ein gutes Resultat in der Gesamtwertung erreichen kann", betonte der Belgier. "Das ist das erste Mal für mich, dass ich in Amerika Rennen fahre und wird daher spannend. Ich habe diese Rundfahrt in der Vergangenheit im Internet verfolgt und sah immer viele begeisterte Fans, die neben den Fahrern an den Anstiegen mitgerannt sind. Das sah gut aus." Tejay Van Garderen war hier im Vorjahr Vierter. Da einige ehemalige Sieger nicht an der Rundfahrt teilnehmen, sei das Rennen offen, wie der Sieger der Nachwuchswertung bei der Tour de France, Tejay van Garderen sagte. "Wir sind mit einem starken Team hier und haben Leute für jedes Terrain. Vielleicht zähle ich zu den Favoriten, aber es ist ein Radrennen, da gibt es immer viele Überraschungen. Wenn man das letzte Jahr anschaut, hätte man Robert Gesink nicht zu den Favoriten gezählt und er hat am Ende gewonnen."

Hören Sie hier mehr Kommentare von Philippe Gilbert und Tejay van Garderen auf der BMC Racing Audio Line.