Please choose your territory and language
Benelux, Nederlandse

Weltcup-Test auf „cooler Strecke“

6. April 2014

BMC Racing Cup, Lugano/Tesserete

Julien Absalon hat am vergangenen Wochenende das dreitägige Raider Cap Esterel in St. Raphael gewonnen. „Das hat Spaß gemacht und war eine gute Möglichkeit weiter an der Form zu arbeiten", meinte der Franzose.

In Tesserete soll der nächste und letzte Schritt zur Topform vollzogen werden, bevor es in Pietermaritzburg richtig ernst wird. Das gilt auch für Moritz Milatz, der 2012 in Tesserete schon mal gewonnen hat. Er war vergangene Woche etwas krank, glaubt aber, dass er am Sonntag wieder fit am Start stehen wird:

„Die Strecke in Tesserete find ich echt cool. Man muss halt aufpassen, dass man sich vor dem Flug nach Südafrika nicht wegschießt", meint der 31-Jährige und meint damit sowohl das Vermeiden von Stürzen und auch die völlige körperliche Erschöpfung.

Ralph Näf hat nach seiner Muskel-Verletzung vom Februar am vergangenen Sonntag in Montichiari zum ersten Mal wieder ein Rennen bestritten. Dass er auf Anhieb Dritter werden konnte, damit hat der Eidgenosse nicht gerechnet.
„Ich war erstaunt, dass es so gut lief. Am Start fehlt mir noch der Punch, aber sonst ging es ganz gut. Das Training hat gefruchtets", so Ralph Näf.
Tesserete will er deshalb nutzen, um „noch mehr Selbstvertrauen zu holen". arbeiten.

Für Reto Indergand geht es darum näher an seine Teamkollegen heran zu tasten und im hochkarätig besetzten Feld in die Top-Ten vorzustoßen.

Participating BMC Athletes
Julien Absalon, Frankreich / Moritz Milatz, Deutschland / Ralph Näf, Schweiz / Reto Indergand, Schweiz


Results:

Url to Results: bmc-racing-cup.ch