Please choose your territory and language
Benelux, Nederlandse

Weltcup, 2. Runde in Nove Mesto na Morave, Tschechische Republik

26. May 2013

Nove Mesto

Absalon und Flückiger auf zwei und drei - BMC gewinnt Teamwertung

Das BMC Mountainbike Racing Team hat durch Julien Absalon und Lukas Flückiger beim Weltcup im tschechischen Nove Mesto na Morave die Plätze zwei und drei belegt und erstmals die Teamwertung gewonnen. Die Equipe übernahm auch die Führung in der Gesamtwertung.

Julien Absalon und Lukas Flückiger lieferten Weltmeister Nino Schurter einen großartigen Kampf und dem Publikum in Nove Mesto eine tolle Show.
Lukas Flückiger konnte auf dem technisch schwierigen Kurs bis zur sechsten von acht Runden mit den beiden Dauerkontrahenten mithalten, bevor es zum finalen Duell zwischen dem Franzosen und seinem Schweizer Landsmann kam.
Julien Absalon versuchte mehrfach Schurter anzugreifen, doch der Rivale wehrte sich erfolgreich.
So entschied im letzten Anstieg eine Kleinigkeit zugunsten von Nino Schurter. Die geringe Lücke konnte Julien Absalon bis zum Ziel nicht mehr schließen, so dass der zweifache Olympiasieger am Ende mit nur drei Sekunden Rückstand Zweiter wurde.

„Ich bin nicht enttäuscht. Nino ist im Moment die Nummer eins und ich habe den Abstand gegenüber dem letzten Jahr verringert. Ich habe mit meinem Teamelite TE01 in fast allen Passagen mithalten können, nur in den kurzen Anstiegen ist er ein klein wenig stärker als ich. Aber daran arbeiten wir", kommentierte Julien Absalon.

Lukas Flückiger sicherte Rang drei. „Wenn die Beiden angegriffen haben, war das etwas zu schnell für mich. Ich habe mich entschieden nichts zu riskieren und für das Team lieber den dritten Platz zu sichern", erklärte der WM-Zweite.

Diese Strategie und ein erneut überzeugender Martin Fanger, der diesmal Zwölfter wurde, bescherten dem BMC Mountainbike Racing Team den ersten Tagessieg in der Teamwertung und auch die Gesamtführung.
In der Einzel-Gesamtwertung liegt Lukas Flückiger jetzt auf Rang drei, Schurter führt punktgleich mit Daniel McConnell.

U23-Fahrer Reto Indergand feierte am Samstag seinen bisher bestes Weltcup-Ergebnis. Der Schweizer wurde hinter dem Belgier Jens Schuermans Zweiter. „Als ich bemerkt habe, dass ich nach dem ersten Runde vorne mit dabei bin, hat mich das beflügelt. Ich habe schon in Albstadt gespürt, dass es aufwärts geht", kommentierte Indergand.

Herren Elite Ergebnisse
1. Nino Schurter (Sui)
2. Julien Absalon
3. Lukas Flückiger
...
12. Martin Fanger
...
32. Moritz Milatz

U23 Herren Ergebnisse
1. Jens Schuermans (Bel)
2. Reto Indergand
3. Michiel van der Heijden (Ned)
...
26. Matthias Stirnemann