Please choose your territory and language
Benelux, Nederlandse
photo by R. Käsbohrer
photo by R. Käsbohrer

Schildknecht Zweiter am Ironman 70.3 Switzerland

6. juni 2011

Mit einer guten Leistung belegte der Zürcher am Ironman 70.3 in Rapperswil den zweiten Rang. Einzig Andi Böcherer vermochte den dreimaligen Sieger Schildknecht zu bezwingen.

Obwohl Schildknecht eine solide Schwimmleistung zeigte, verlor der Zürcher rund 2 Minuten auf den späteren Sieger. Mit einer schnellen Radzeit auf der coupierten Strecke schob sich der BMC-Athlet auf den zweiten Zwischenrang vor, konnte jedoch keine Zeit auf den Führenden gut machen, welcher völlig entfesselt der zweiten Wechselzone entgegenflog. Auf den abschliessenden 21.1 Kilometer laufen litt Schildknecht an Krämpfen, konnte jedoch seinen zweiten Rang ungefährdet ins Ziel laufen. Schildknecht suchte für den verpassten Sieg jedoch keine Ausreden und bestätigte was die Zuschauer während der rund vier Stunden Wettkampfzeit bereits vermuteten: „Andi ist in der Form seines Lebens. Ihn zu schlagen wäre wohl auch mit perfekten Beinen sehr schwierig geworden!" Mit Stefan Riesen beendete ein weiterer BMC-Athlet, das Rennen auf dem guten siebten Rang. Nach monatelangen Achillessehnenproblemen meldet sich der Berner zurück und kann der weiteren Rennsaison zuversichtlich entgegenblicken.
Am 10. Juli steht mit dem Ironman Zürich das nächste grosse Highlight für Schildknecht und Riesen an. Schildknecht strebt dort den fünften Sieg in Folge an.

Resultate