Veuillez choisir votre pays et votre langue
Benelux, Français

Ronnie Schildknecht gewinnt Challenge Walchsee

5. September 2011

Ronnie Schildknecht gewinnt seine Hauptprobe für die Ironmanweltmeisterschaften auf Hawaii Anfang Oktober. An der Challenge im Österreichischen Walchsee zeigte er eine ausgeglichene Gesamtleistung und verwies den Mitfavoriten Timo Bracht auf den zweiten Schlussrang.

Eine Woche nachdem der Zürcher an den Schweizermeisterschaften über die Olympische Distanz in Uster die Silbermedaille gewann, bestätigte Schildknecht seine aufstrebende Form an der zweiten Ausgabe der Challenge Walchsee. Der fünfache Ironman Zürich Sieger legte den Grundstein zum Sieg überraschenderweise bereits im Schwimmen. Mit einer guten Zeit von rund 24 Minuten entstieg er dem Walchsee an dritter Position. Im Anschluss erarbeitete er sich auf der neuen timemachine TM01 einen Vorsprung von rund zweieinhalb Minuten auf seinen ärgsten Widersacher Timo Bracht, welcher sich kurzfristig für einen Start in Österreich entschieden hatte. Die schnellste Radzeit des Tages gab dem Athleten des ewz power teams Zuversicht für den abschliessenden Lauf um den Walchsee. Mit einem sehr guten Halbmarathon zum Schluss konnte Schildknecht den starken Läufer Bracht auf Distanz halten und letztlich mit einem Vorsprung von 2 Minuten 40 Sekunden einen weiteren Sieg in sein Palmares eintragen.

Ausgerüstet mit der timemachine TM01 von BMC wird Schildknecht in wenigen Tagen in die USA aufbrechen, wo er sich wie gewohnt den letzten Schliff für die Ironman Weltmeisterschaften auf Hawaii holen wird. Das grosse Ziel des Zürchers bleibt das Podest in Kona, der vierte Rang aus dem Jahr 2008 gibt Schildknecht die Zuversicht, auch diese Hürde nehmen zu können.

www.ronnie-schildknecht.ch