Veuillez choisir votre pays et votre langue
Benelux, Français

Raelert Brothers – Sieg beim Ironman 70.3 Mallorca für Andreas Raelert

16. May 2011

Es war ein Saisoneinstand nach Mass. Andreas Raelert gewinnt die erste Auflage des Thomas Cook Ironman 70.3 auf Mallorca. Nach 1,9km Schwimmen, 90km Radfahren und einem Halbmarathon (21,1km) als krönenden Abschluss erreicht Andreas das Ziel nach 3:53:07 Std., über 3 Minuten vor dem Zweitplatzierten Franzosen Bertrand Billard (3:56:56 Std.) und 6 Minuten vor dessen Landsmann Sylvain Sudrie (3:59:00 Std.). Fast 10 Minuten hinter Andreas Raelert erreichte der Challenge Roth Sieger von 2009,Michael Göhner, als Gesamtvierter nach 4:02:32 Std. die Bucht von Alcudia im Norden der Insel.

„Ich hatte einen sehr guten Tag heute", kommentierte Andreas Raelert seine souveräne Vorstellung. Auch taktisch lieferte er ein perfektes Rennen ab. Bis zur Laufentscheidung blieb das Rennen spannend. Auf der schweren Radstrecke in die Berge der Westküste sparte Raelert etwas Körner und liess Billard ziehen, um im darauf folgenden Halbmarathon die Karten auf den Tisch zu legen: Mit einer Zeit von 1:11:48 Std. lief er ganze 7 Minuten schneller als Billard und zog leichtfüssig an ihm vorbei.

Der Thomas Cook Ironman 70.3 Mallorca galt als Startschuss für die Triathlon-Serie der WTC in Spanien. Allseits bekannt unter dem Synonym „Ballermann" oder „Bierkönig", hat sich die Baleareninsel längst als attraktive Destination für Ausdauersportler etabliert. Wo im Sommer Getreide aus Hähnen gezapft wird und sich die Wege auf absehbare Distanzen zwischen Hotel und Strand beschränken, ist die Insel im Frühjahr seit Jahren in Radfahrerhand. Nun soll es zusätzlich die vielseitigen Ausdauersportler zum Training und zum Wettkampf nach Mallorca ziehen.

Eine Premiere war der Ironman 70.3 auch für BMC. Zum ersten Mal fuhr ein Raelert Brother auf dem BMC TT01 Zeitfahrrad, nachdem die Sponsoring Partnerschaft Ende Februar besiegelt wurde. 10 Tage vor Mallorca wurde die Spezialanfertigung mit Speziallackierung biometrisch vermessen und im Windkanal in Mailand getestet. „Die TT01 fühlt sich richtig gut an", meint Andreas Raelert. Auch sein Bruder Michael ist begeistert von seinem aerodynamischen Gefährt mit Weltmeisterstreifen. Zum zweiten Einsatz kommt die TT01 beim Triathlon in Heilbronn, wo sich der amtierende Ironman 70.3 Weltmeister Michael Raelert die Ehre gibt und sein neues Rad zum ersten Mal unter Wettkampfbedingungen testet.

Resultate

Raelert Brothers